KÖWA investiert weiter in die Anlagentechnik


Wer nicht investiert, verliert! – Dieser ökonomischen Weisheit folgend hat KÖWA erneut Geld in die Hand genommen und in modernste Fertigungstechnik investiert. Zu Beginn des Jahres 2017 wurde die Versiegelungsanlage an der größeren der beiden Isolierglas-Fertigungslinien komplett erneuert. Installiert wurde eine vollautomatische LISEC Versiegelungsanlage vom Typ CleanSeal VFL-1E/25R inklusive einer ebenfalls vollautomatischen Appliziervorrichtung für Distanzkork. Die Anlage ermöglicht nach neuestem Stand der Technik die optimale Verarbeitung von Zweikomponenten-Dichtstoffen für Scheibenabmessungen bis 4.000 mm x 2.500 mm.